Fußballcamp 2018 in den Sommerferien

6. bis 8. September: Fußball-Feriencamp, zur Anmeldung ...

Hohe Heimspielniederlage der 1. Mannschaft

Fußball: SG Hohensachsen unterliegt dem A-Klassen-Vorletzten SpVgg 07 Mannheim mit 1:6

Ein Spieltag zum Vergessen

Hohensachsen. Einen rabenschwarzen Tag erwischten die A-Klassen-Fußballer der SG Hohensachsen bei der 1:6-Heimniederlage gegen Abstiegskandidat SpVgg 07 Mannheim. „Wir haben viele Verletzte und noch dazu eine schwache Leistung gezeigt. Mit so vielen individuellen, nicht zu erklärenden Fehlern kann man nicht gewinnen“, sagte Fußball-Abteilungsleiter Steffen Janke.
Ohne Ziemlicki, Adam, Cisneros und Kuhn fehlte den Hohensachsenern ein zentraler Block. „Diese vier waren nicht zu ersetzen.“ Hinzu kam eine komplett verkorkste erste Halbzeit. Nach der Pause wurde es etwas besser für die Mannschaft von Trainer Olaf Preuß. Doch unter anderem der eingewechselte Daniel Hofbauer vergab eine der wenigen SGH-Chancen, die sich boten, um dem Spiel eine Wende zu geben. So wurde es am Ende noch richtig bitter. AT SG Hohensachsen: Morelli; Knäblein, I. Jesse, Sättele, Lesny (46. C. Hans), T. Hans, Haufe, Hauke (46. Siegmund), Kippenhan, Werle (85. Becker), Diekhoff (56. Hofbauer). Tore: 0:1 Dorn (13.), 0:2 Gluch (20.), 0:3 Diekhoff (36. Eigentor), 0:4 Dorn (37.), 1:4 Sättele (45.), 1:5 Dorn (69.), 1:6 Przybyla (82.)

Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 22.05.2018

b_800_0_0_10_images_Fussball_Aktivitaet_Aktionsbilder_Spiele_07mannheimrück1718_1.jpg

Drucken