6 Punkte liegen gelassen

Am vergangenen Samstag, dem 22. Oktober 2017, fand der erste Heimspieltag der Volleyballer der SG Hohensachsen statt. Gegner waren der ASC-MA Feudenheim und TSG-HD Rohrbach.

Recht ausgeglichen ging es in Partie eins gegen Feudenheim. Bis zum Spielstand von 15:14 konnten die SGHler sogar kurzzeitig die Oberhand gewinnen. Doch ab diesem Zeitpunkt gelang es den Herren nichtmehr, mit Annahme, Abwehr und somit auch starken Angriffen zu punkten. Satz eins musste deutlich mit 17:25 abgegeben werden. Auch in den zwei darauffolgenden Sätzen schaffte es die Heimmannschaft nicht zu überzeugen. Auf jede Aufholjagd folgte meist ein Leistungstief, so ging Satz zwei mit 15:25 und Satz drei mit 15:25 an die Gastmannschaft aus Feudenheim.

Nach der Spielpause sollte in Spiel zwei gegen die bisherigen Tabellenführer aus Rohrbach deutlich mehr gelingen. Auch wenn das Endergebnis von Satz eins mit 20:25 nicht allzu positiv ausfiel war eine gesteigerte Leistung der SGHler erkennbar: viel wacher und agiler als zuvor stand das Team auf dem Spielfeld und schaffte es so, sich gegen die größentechnisch stark überlegene Gastmannschaft zu wehren. Von dieser konstanten Leistung war jedoch in Satz zwei Garnichts zu erkennen. Sehr unterlegen musste dieser mit 7:25 abgegeben werden. In Satz drei schafften es die Herren aus Hohensachsen sich noch einmal aufzuraffen. Es konnte an die gute Leistung aus Satz eins angeknüpft werden, diesmal sogar mit Erfolg: Dank einer souveränen Annahme und einer starken Abwehrarbeit konnte mit intelligenten Angriffen Druck auf die Gastmannschaft ausgeübt werden und der Satz 25:22 für sich entschieden werden. Hochmotiviert vom Satzgewinn ging es in Satz 4. Doch ein weiteres Mal gelang es den Volleyballern aus Hohensachsen nicht, dieselbe Leistung abzuliefern wie zuvor. So musste auch Spiel zwei mit 3:1 hergegeben werden.

Von sechs möglichen Punkten holte die SGH keinen einzigen auf ihr Konto und so belegt die SG Hohensachsen nach Spieltag Nummer drei momentan den letzten Platz in der Tabelle. Weiter geht es am 4.11 mit einem Auswärtsspieltag in Handschuhsheim.

________________

Es spielten: Ditschmann, Lies, Noeske, Reinhard, Pflästerer, Heinzelbecker, Etsch, Wilhelm, Pham Duc, Dübler, Eberwein, Weller

Herren3